• DATEN­SCHUTZ

    Die Sicher­heit Ihrer Daten ist uns wich­tig.
    Hier fin­den Sie alle genaue­ren Infos dazu.

Datenschutzerklärung Adveritas GmbH

Einleitung und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Web­site besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Inter­es­se. Im Fol­gen­den infor­mie­ren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei der Nut­zung unse­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind hier­bei alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den können.

Ver­ant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist Adve­ri­tas GmbH, Steil­sho­o­per Stra­ße 294a, 22309 Ham­burg, Deutsch­land, Tel.: 040-61167670, E-Mail: ed.sa1720877847tirev1720877847da@of1720877847ni1720877847. Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Ver­ant­wort­li­che ist die­je­ni­ge natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten entscheidet.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site, also wenn Sie sich nicht regis­trie­ren oder uns ander­wei­tig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur sol­che Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt (sog. „Ser­ver-Log­files“). Wenn Sie unse­re Web­site auf­ru­fen, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen die Web­site anzuzeigen:

  • Unse­re besuch­te Website
  • Datum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zugriffes
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Sei­te gelangten
  • Ver­wen­de­ter Browser
  • Ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Ver­wen­de­te IP-Adres­se (ggf.: in anony­mi­sier­ter Form)

Die Ver­ar­bei­tung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site. Eine Wei­ter­ga­be oder ander­wei­ti­ge Ver­wen­dung der Daten fin­det nicht statt. Wir behal­ten uns aller­dings vor, die Ser­ver-Log­files nach­träg­lich zu über­prü­fen, soll­ten kon­kre­te Anhalts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung hinweisen.

Die­se Web­site nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und ande­rer ver­trau­li­cher Inhal­te (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfra­gen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung an der Zei­chen­fol­ge „https://“ und dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Brow­ser­zei­le erkennen.

Kontaktaufnahme

Im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail) wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben. Wel­che Daten im Fal­le der Nut­zung eines Kon­takt­for­mu­lars erho­ben wer­den, ist aus dem jewei­li­gen Kon­takt­for­mu­lar ersicht­lich. Die­se Daten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens bzw. für die Kon­takt­auf­nah­me und die damit ver­bun­de­ne tech­ni­sche Admi­nis­tra­ti­on gespei­chert und ver­wen­det. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Beant­wor­tung Ihres Anlie­gens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist und sofern kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten entgegenstehen.

Kommentarfunktion

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewähl­te Kom­men­ta­toren­na­me gespei­chert und auf die­ser Web­site ver­öf­fent­licht. Fer­ner wird Ihre IP-Adres­se mit­pro­to­kol­liert und gespei­chert. Die­se Spei­che­rung der IP-Adres­se erfolgt aus Sicher­heits­grün­den und für den Fall, dass die betrof­fe­ne Per­son durch einen abge­ge­be­nen Kom­men­tar die Rech­te Drit­ter ver­letzt oder rechts­wid­ri­ge Inhal­te pos­tet. Ihre E-Mail­adres­se benö­ti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ihren ver­öf­fent­lich­ten Inhalt als rechts­wid­rig bean­stan­den soll­te. Rechts­grund­la­gen für die Spei­che­rung Ihrer Daten sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig bean­stan­det werden.

E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unse­rem E-Mail News­let­ter anmel­den, über­sen­den wir Ihnen regel­mä­ßig Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ange­bo­ten. Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E-Mail­adres­se. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen. Für den Ver­sand des News­let­ters ver­wen­den wir das sog. Dou­ble Opt-in Ver­fah­ren. Dies bedeu­tet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail News­let­ter über­mit­teln wer­den, wenn Sie uns aus­drück­lich bestä­tigt haben, dass Sie in den Emp­fang von News­let­ter ein­wil­li­gen. Wir schi­cken Ihnen dann eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, mit der Sie gebe­ten wer­den durch Ankli­cken eines ent­spre­chen­den Links zu bestä­ti­gen, dass Sie künf­tig den News­let­ter erhal­ten wollen.

Mit der Akti­vie­rung des Bestä­ti­gungs­links ertei­len Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmel­dung zum News­let­ter spei­chern wir Ihre vom Inter­net Ser­vice-Pro­vi­der (ISP) ein­ge­tra­ge­ne IP-Adres­se sowie das Datum und die Uhr­zeit der Anmel­dung, um einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer E-Mail- Adres­se zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Die von uns bei der Anmel­dung zum News­let­ter erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für Zwe­cke der werb­li­chen Anspra­che im Wege des News­let­ters benutzt. Sie kön­nen den News­let­ter jeder­zeit über den dafür vor­ge­se­he­nen Link im News­let­ter oder durch ent­spre­chen­de Nach­richt an den ein­gangs genann­ten Ver­ant­wort­li­chen abbe­stel­len. Nach erfolg­ter Abmel­dung wird Ihre E-Mail­adres­se unver­züg­lich in unse­rem News­let­ter-Ver­tei­ler gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ihrer Daten ein­ge­wil­ligt haben oder wir uns eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die gesetz­lich erlaubt ist und über die wir Sie in die­ser Erklä­rung informieren.

Newsletterversand via MailPoet

Der Ver­sand unse­rer E-Mail-News­let­ter erfolgt über den Dienst „Mail­Po­et“, einen Ser­vice der Aut O’Mattic A8C Ire­land Ltd., Grand Canal Dock, 25 Her­bert Pl, Dub­lin, D02 AY86, Irland. Auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einem effek­ti­ven und nut­zer­freund­li­chen News­let­ter-Mar­ke­ting geben wir Ihre bei der News­let­ter-Anmel­dung bereit­ge­stell­ten Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an die­sen Anbie­ter wei­ter, damit die­ser den News­let­ter­ver­sand in unse­rem Auf­trag übernimmt.

Vor­be­halt­lich Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO führt der Anbie­ter dar­über hin­aus eine sta­tis­ti­sche Erfolgs­aus­wer­tung von News­let­ter-Kam­pa­gnen mit­tels Web Bea­cons bzw. Zähl­pi­xel in den ver­sen­de­ten E-Mails durch, die Öff­nungs­ra­ten und spe­zi­fi­sche Inter­ak­tio­nen mit den Inhal­ten des News­let­ters mes­sen kön­nen. Dabei wer­den auch End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen (z.B. Zeit­punkt des Auf­rufs, IP-Adres­se, Brow­ser­typ und Betriebs­sys­tem) erho­ben und aus­ge­wer­tet, aber nicht mit ande­ren Daten­be­stän­den zusam­men­ge­führt. Ihre Ein­wil­li­gung zum News­let­ter-Track­ing kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der die Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher schützt und eine Wei­ter­ga­be an Drit­te untersagt.

Verwendung von Sozialen Medien: Social Plugins

Face­book-Plug­insAuf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls wei­ter­ver­ar­bei­tet. Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Meta Plat­forms Inc., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

Twit­ter-Plug­in (X)Twit­ter Inter­na­tio­nal Unli­mi­t­ed Com­pa­ny, One Cum­ber­land Place, Feni­an Street, Dub­lin 2, D02 AX07 Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: X Corp., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sollen.

Insta­gram-Plug­in Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2 Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den: Meta Plat­forms Inc., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

Pin­te­rest-Plug­in Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Pin­te­rest Euro­pe Ltd., Pal­mer­s­ton House, 2nd Flo­or, Feni­an Street, Dub­lin 2, Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Pin­te­rest Inc., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sollen.

Whats­App-Plug­in Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Meta Plat­forms Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2 Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den: Meta Plat­forms Inc., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

Xing-Plug­insAuf die­ser Inter­net­sei­te wird der „XING Share-But­ton“ des fol­gen­den Anbie­ters ein­ge­setzt: New Work SE, Am Strand­kai 1, 20457 Ham­burg. Beim Auf­ruf die­ser Inter­net­sei­te wird über Ihren Brow­ser kurz­fris­tig eine Ver­bin­dung zu Ser­vern des Anbie­ters auf­ge­baut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (ins­be­son­de­re die Berechnung/Anzeige des Zäh­ler­werts) erbracht wer­den. Der Anbie­ter spei­chert kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ins­be­son­de­re kei­ne IP-Adres­sen. Es fin­det auch kei­ne Aus­wer­tung Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens über die Ver­wen­dung von Coo­kies im Zusam­men­hang mit dem „XING Share-But­ton“ statt.

Lin­ke­dIn-Plug­ins Auf unse­rer Web­site wer­den Plug­ins des sozia­len Netz­wer­kes des fol­gen­den Anbie­ters ver­wen­det: Lin­ke­dIn Ire­land Unli­mi­t­ed Com­pa­ny, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Irland. Die­se Plug­ins ermög­li­chen direk­te Inter­ak­tio­nen mit Inhal­ten auf dem sozia­len Netzwerk.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unse­rer Web­site zu erhö­hen, sind die Plug­ins zunächst deak­ti­viert mit­tels soge­nann­ter „2-Klick“- oder „Shariff“-Lösung in die Sei­te ein­ge­bun­den. Die­se Ein­bin­dung gewähr­leis­tet, dass beim Auf­ruf einer Sei­te unse­res Web­auf­tritts, die sol­che Plug­ins ent­hält, noch kei­ne Ver­bin­dung mit den Ser­vern des Anbie­ters her­ge­stellt wird. Erst wenn Sie die Plug­ins akti­vie­ren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in die Daten­über­mitt­lung ertei­len, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her. Hier­bei wer­den, unab­hän­gig von einem Log­in in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil, in bestimm­tem Umfang Infor­ma­tio­nen über Ihr ver­wen­de­tes End­ge­rät (dar­un­ter Ihre IP-Adres­se), Ihren Brow­ser und Ihren Sei­ten­ver­lauf an den Anbie­ter über­mit­telt und dort gege­be­nen­falls weiterverarbeitet.

Wenn Sie in ein vor­han­de­nes Nut­zer­pro­fil auf dem sozia­len Netz­werk des Anbie­ters ein­ge­loggt sind, wer­den Infor­ma­tio­nen zu über die Plug­ins voll­zo­ge­nen Inter­ak­tio­nen außer­dem dort ver­öf­fent­licht und Ihren Kon­tak­ten ange­zeigt. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen indem Sie das akti­vier­te Plug­in durch erneu­tes Ankli­cken wie­der deak­ti­vie­ren. Der Wider­ruf hat jedoch kei­nen Ein­fluss auf die Daten, die bereits an den Anbie­ter über­tra­gen wurden.

Daten kön­nen zudem über­tra­gen wer­den an: Lin­ke­dIn Inc., USA. Wir haben mit dem Anbie­ter einen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag geschlos­sen, der den Schutz der Daten unse­rer Sei­ten­be­su­cher sicher­stellt und eine unbe­rech­tig­te Wei­ter­ga­be an Drit­te unter­sagt. Für die Über­mitt­lung von Daten in die USA beruft sich der Anbie­ter auf Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on, wel­che die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicher­zu­stel­len sollen.

YOU­TUBEDie­se Web­site nutzt Plug­ins zur Anzei­ge und Wie­der­ga­be von Vide­os des fol­gen­den Anbie­ters: Goog­le Ire­land Limi­t­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dub­lin, D04 E5W5, Irland. Daten kön­nen zudem über­mit­telt wer­den an: Goog­le LLC., USA

Wenn Sie eine Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plug­in ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern des Anbie­ters her, um das Plug­in zu laden. Hier­bei wer­den bestimm­te Infor­ma­tio­nen, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, an den Anbie­ter über­mit­telt. Wird die Wie­der­ga­be ein­ge­bet­te­ter Vide­os über das Plug­in gestar­tet, setzt der Anbie­ter zudem Coo­kies ein, um Infor­ma­tio­nen über das Nut­zer­ver­hal­ten zu sam­meln, Wie­der­ga­be­sta­tis­ti­ken zu erstel­len und miss­bräuch­li­ches Ver­hal­ten zu unter­bin­den. Sind Sie wäh­rend Ihres Sei­ten­be­suchs in einem Nut­zer­kon­to beim Anbie­ter ein­ge­loggt, wer­den Ihre Daten beim Klick auf ein Video direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung zu Ihrem Kon­to nicht wün­schen, müs­sen Sie sich vor Betä­ti­gung der Wie­der­ga­be­schlalt­flä­che ausloggen.

Alle vor­ge­nann­ten Ver­ar­bei­tun­gen, ins­be­son­de­re das Set­zen von Coo­kies für das Aus­le­sen von Infor­ma­tio­nen auf dem ver­wen­de­ten End­ge­rät, erfol­gen nur, wenn Sie uns hier­zu Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Die erteil­te Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, indem Sie die­sen Dienst über das auf der Web­sei­te bereit­ge­stell­te „Coo­kie-Con­sent-Tool“ deaktivieren.

Für Daten­über­mitt­lun­gen in die USA hat sich der Anbie­ter dem EU-US-Daten­schutz­rah­men (EU-US Data Pri­va­cy Frame­work) ange­schlos­sen, das auf Basis eines Ange­mes­sen­heits­be­schlus­ses der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on die Ein­hal­tung des euro­päi­schen Daten­schutz­ni­veaus sicherstellt.

Webanalysedienste

Die­se Web­site ver­wen­det „1&1 IONOS Web­Ana­ly­tics“, einen Web­ana­ly­se­dienst der 1&1 IONOS Inter­net SE, Elgen­dor­fer Str. 57, 56410 Mon­ta­baur („1&1 IONOS“), um bestimm­te Nut­zer­ak­tio­nen nach­zu­voll­zie­hen und aus­zu­wer­ten. Hier­für ist auf unse­rer Web­site ein Java­script-basier­tes Track­ing-Pixel imple­men­tiert, das als Ein-Pixel-Datei durch Inter­ak­ti­on mit 1&1 IONOS Nut­zer­ak­tio­nen nach­ver­fol­gen kann.

Über das Track­ing-Pixel wer­den bestimm­te Nut­zer­in­for­ma­tio­nen in anony­mi­sier­ter Form erho­ben, an 1&1 IONOS über­tra­gen und dort aus­ge­wer­tet. Zu die­sen anony­mi­sier­ten Infor­ma­tio­nen zäh­len unter ande­rem die IP-Adres­se des Nut­zers, Refe­ri­er-Kür­zel der zuvor besuch­ten Web­sei­ten, die Art des ver­wen­de­ten End­ge­räts, der ver­wen­de­te Brow­ser-Typ, das ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem und der Zeit­stem­pel des Zugriffs). Sofern die so ver­ar­bei­te­ten Infor­ma­tio­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Nut­zer­da­ten umfas­sen, erfolgt die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der sta­tis­ti­schen Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens zu Opti­mie­rungs- und Marketingzwecken.

Wenn Sie die künf­ti­ge Ver­ar­bei­tung von Infor­ma­tio­nen durch 1&1 IONOS nicht wün­schen, kön­nen Sie dies ver­hin­dern, indem sie die Aus­füh­rung von Java-Script in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Alter­na­tiv kön­nen Sie die Aus­füh­rung von Java-Script Code auch dadurch ver­hin­dern, dass Sie einen Java-Script-Blo­cker instal­lie­ren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Hier­bei ist es aller­dings sehr wahr­schein­lich, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen der Inter­net­sei­te voll­um­fäng­lich nut­zen können.

Soweit recht­lich erfor­der­lich, haben wir zur vor­ste­hend dar­ge­stell­ten Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­holt. Sie kön­nen Ihre erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Um Ihren Wider­ruf aus­zu­üben, befol­gen Sie bit­te die vor­ste­hend geschil­der­te Mög­lich­keit zur Vor­nah­me eines Wider­spruchs. (Nähe­re Infor­ma­tio­nen: IONOS-Web­Ana­ly­tics).

Rechte des Betroffenen

Das gel­ten­de Daten­schutz­recht gewährt Ihnen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die nach­ste­hen­den Betrof­fe­nen­rech­te (Aus­kunfts- und Inter­ven­ti­ons­rech­te), wobei für die jewei­li­gen Aus­übungs­vor­aus­set­zun­gen auf die ange­führ­te Rechts­grund­la­ge ver­wie­sen wird:

  • Aus­kunfts­recht gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Wider­ruf erteil­ter Ein­wil­li­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Beschwer­de gemäß Art. 77 DSGVO

WIDERSPRUCHSRECHT

Wenn wir im Rah­men einer Inter­es­sen­ab­wä­gung Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf­grund unse­res über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­ses ver­ar­bei­ten, haben Sie das jeder­zei­ti­ge Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen die­se Ver­ar­bei­tung Wider­spruch mit Wir­kung für die Zukunft ein­zu­le­gen. Machen Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch, been­den wir die Ver­ar­bei­tung der betrof­fe­nen Daten. Eine Wei­ter­ver­ar­bei­tung bleibt aber vor­be­hal­ten, wenn wir zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen kön­nen, die Ihre Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von uns ver­ar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwe­cke der­ar­ti­ger Wer­bung ein­zu­le­gen. Sie kön­nen den Wider­spruch wie oben beschrie­ben aus­üben. Machen Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch, been­den wir die Ver­ar­bei­tung der betrof­fe­nen Daten zu Direktwerbezwecken.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dau­er der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bemisst sich anhand der jewei­li­gen Rechts­grund­la­ge, am Ver­ar­bei­tungs­zweck und – sofern ein­schlä­gig – zusätz­lich anhand der jewei­li­gen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. han­dels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten). Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO wer­den die betrof­fe­nen Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihre Ein­wil­li­gung widerrufen.

Exis­tie­ren gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten für Daten, die im Rah­men rechts­ge­schäft­li­cher bzw. rechts­ge­schäfts­ähn­li­cher Ver­pflich­tun­gen auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, wer­den die­se Daten nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­fris­ten rou­ti­ne­mä­ßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung erfor­der­lich sind und/oder unse­rer­seits kein berech­tig­tes Inter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fortbesteht.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus­üben, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis Sie Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausüben.

Sofern sich aus den sons­ti­gen Infor­ma­tio­nen die­ser Erklä­rung über spe­zi­fi­sche Ver­ar­bei­tungs­si­tua­tio­nen nichts ande­res ergibt, wer­den gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Übri­gen dann gelöscht, wenn sie für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind.