Klarnamen in sozialen Netzwerken: pro oder kontra?

10. Dezem­ber 2020|

Face­book darf die Nut­zung von Klar­na­men ver­lan­gen und Pseud­ony­me ver­bie­ten. Dies hat das Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen (OLG) jetzt am 08.12.2020 in zwei Fäl­len zu­guns­ten von Face­book ent­schie­den. Laut Urteil des OLG sei­en sozia­le Netz­wer­ke an­ge­sichts eines mitt­ler­wei­le weit ver­brei­te­ten so­zi­al­schäd­li­chen Ver­hal­tens im In­ter­net be­rech­tigt, so prä­ven­tiv auf ihre Nut­zer ein­zu­wir­ken. [...]

Nach oben