Was ist der Unterschied zwischen einer Werbeagentur und einer Internetagentur?

10. Mai 2021|

Wäh­rend eine Wer­be­agen­tur sich vor­ran­gig um die Gestal­tung von klas­si­schen Medi­en und Druckerzeug­nis­sen küm­mert (Anzei­gen, Pla­ka­te, Fil­me, Funk­spots etc.), ist eine Inter­net­agen­tur eher ver­ant­wort­lich für den Bereich der neu­en, digi­ta­len Medi­en bzw. Online- und Inter­net­me­di­en sowie Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO). Der Über­gang ist häu­fig flie­ßend. Als Full-Ser­vice-Agen­tur küm­mert sich die Wer­be­agen­tur ADVE­RI­TAS® in Ham­burg kom­plett um bei­de Bereiche.

Was ist der Unterschied zwischen einer Werbeagentur und einer Mediaagentur?

10. Mai 2021|

Wäh­rend eine Wer­be­agen­tur sich um die Gestal­tung von Wer­be­er­zeug­nis­sen (Anzei­gen, Pla­ka­te, Fil­me, Funk­spots etc.) küm­mert, ist eine Mediaagen­tur für die rich­ti­ge Plat­zie­rung der Wer­bung und die Buchung von Wer­be­flä­chen ver­ant­wort­lich. Wo wird was wann geschal­tet? Wann und wo errei­che ich wel­che Ziel­grup­pe am besten?

Muss ich für eine Werbeagentur Künstlersozialabgabe zahlen?

10. Mai 2021|

Künst­ler und Publi­zis­ten genie­ßen in Deutsch­land einen beson­de­ren sozia­len Schutz. Um die­sen zu finan­zie­ren, müs­sen Unter­neh­men, die (regel­mä­ßig) Künst­ler beschäf­ti­gen, als soge­nann­te Ver­wer­ter eine Künst­ler­so­zi­al­ab­ga­be an die Künst­ler­so­zi­al­kas­se (KSK) leis­ten. Wich­tig dabei für den Bereich Wer­bung zu wis­sen: Gra­fi­ker, Tex­ter, Illus­tra­to­ren, Foto­gra­fen, Schau­spie­ler etc. gel­ten als Künst­ler. Wenn ich die­se direkt beschäf­ti­ge, fällt dafür eine Künst­ler­so­zi­al­ab­ga­be an. Anders ver­hält es sich, wenn man eine Wer­be­agen­tur beschäf­tigt, die eine Kapi­tal­ge­sell­schaft ist. Bei­spiel: Die ADVE­RI­TAS® in Ham­burg ist als GmbH eine Kapi­tal­ge­sell­schaft. D.h., auf alle Leis­tun­gen des Unter­neh­mens fällt auch kei­ne Künst­ler­so­zi­al­ab­ga­be an.

Nach oben